Fastenandachten in unserer Pfarreiengemeinschaft

„Du stellst meine Füße auf weiten Raum – Die Kraft des Wandels“                                      

Für die sieben Wochen der Fastenzeit lädt die Pfarreiengemeinschaft Weissenhorn ein, das neue Misereor-Hungertuch kennenzulernen. Es trägt den Titel „Du stellst meine Füße auf weiten Raum – Die Kraft des Wandels“. Es möchte ein Angebot sein, gerade auch in dieser schwierigen Zeit nachzuspüren, was uns im Leben trägt und woraus wir Kraft schöpfen können. Dazu wird in jeder Kirche der Pfarreiengemeinschaft jeweils am Donnerstagabend (Ausnahme Emershofen) um 18.30 Uhr eine Fastenandacht vorbereitet, zu der alle Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft herzlich eingeladen sind. Das Hungertuch wird bei jeder Andacht unter einem anderen Aspekt betrachtet, so dass eine fortlaufende Reihe entsteht. Die Termine sind:

18. Februar Weißenhorn – „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“
25. Februar Attenhofen – „Aus welchem Stoff sind wir“
04. März  Bubenhausen – „Spuren der Erde – Spuren des Himmels“
11. März Grafertshofen – „Wieder stehen – Widerstehen“
13. März Emershofen – „Wir sind verletzlich“
18. März Hegelhofen – „Auf Zehenspitzen“
25. März Oberhausen – „Goldfäden im Chaos“

Die Fastenzeit ist immer auch eine Zeit des Wandels und der Neuausrichtung. Lassen Sie sich überraschen, welche neuen Perspektiven das Misereor-Hungertuch aufzeigen kann. Die Vorbereitungsgruppen freuen sich auf Ihr Kommen.